MS10A

MS10A

Einstreuwagen MS 10 A für die perfekte Verarbeitung von Trocken-Hartstoffmischungen - Sicheres Einstreuen auch bei problematischen Beton- und Estrichrezepturen

Beschreibung:

Die unterschiedlichsten Nutzungen im Industriefußbodenbau fordern hochfeste, verschleißarme Betonoberflächen. In der Regel müssen hierzu in den noch frischen Beton Hartstoffe eingearbeitet werden. Hierbei ist die exakte Dosierung von größter Bedeutung. Um gleichmäßig, gegebenenfalls mehrere Lagen Hartstoffe einzubringen, wird mit dem Streuwagen gearbeitet. Nach Erreichen der entsprechenden Grünstandsfestigkeit bzw. unmittelbar nach dem 1. Glättgang wird mit dem Einstreuen begonnen. Im Gegensatz zu Streuwagen mit Rädern kann der Zeitpunkt zum Auflegen der Hartkornschicht deutlich früher gewählt werden. Die Struktur der 800 mm breiten Gitterwalze drückt das eingestreute Material leicht in die Betonoberfläche. So lässt sich bei hohen Einstreumengen bzw. beim Fahren in mehreren Lagen, mit evtl. zwischenzeitlichen Abscheiben des Betons, das Hartkorn sehr einfach und sicher auftragen. Die Gitterwalze öffnet die u. U. schon abgebundene Oberfläche, das Einstreugut verbindet sich optimal mit dem Beton.

Besonderheiten:

  • Staubschutz, Transporträder zum Umsetzen – arbeitet in beide Fahrtrichtungen
  • Fassungsvermögen bis zu 50 kg
  • Einfachste Beschickung durch breiten Materialschacht mit Aufschlitzklinge für die Verpackung.
  • Obere Walze verteilt Hartstoff gleichmäßig im Beschickungsschacht
  • Schnelle Einstellung der Dosiermenge über Arretierung am Handgriff
  • Optimale Auflage und Gewichtsverteilung durch breite Fahrgitterwalze

 

 

Technische Daten

Download Datenblatt
Länge81 cm
Breite95 cm
Höhe92 cm
Gewicht47,4 kg
Arbeitsbreite80 cm
Maximale Einstreumenge pro Arbeitsgang3 kg / m2
Fassungsvermögen Beschickungsschacht50 kg

Anleitungen und Media